SiS- Projekt

SiS – Seniorpartner in School

Nachdem der erzieherische Anteil im Schulalltag immer mehr Raum einnimmt, aber
auch die Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen immer wichtiger werden,
sind wir sehr froh, dass die Grundschule an der Alfonsstraße seit Herbst 2018
professionelle Mediatoren an der Schule haben.
Ziel des SiS-Projektes ist es, den Schüler und Schülerinnen zu helfen, ihre
Alltagskonflikte gewaltfrei zu lösen. Die Seniorpartner haben die nötige Zeit, die den
Lehrkräften im Schulalltag oft fehlt.
Gegründet wurde SiS 2001 in Berlin. Es gibt mittlerweile 1.300 Schulmediatoren an
325 Schulen. Der Landesverband Bayern e.V., geründet 2010, hat derzeit 48
Mediatoren an 18 Schulen.
Wir, die Alfonsgrundschule, sind seit Herbst 2018 eine von den 18 Schulen.
Link zu SiS: https://www.sis-bayern.de/


SiS bei uns an der Schule
Unsere beiden SiS-Damen sind immer dienstags im Haus. Sie führen Gespräche mit
den Kindern vorwiegend in unserem schönen Lesestübchen. Unsere Schüler und
Schülerinnen können für Dienstag ein Gespräch bei den Seniorpartnerinnen
ausmachen. Bei einem akuten Fall werden die Kinder von der Klassenleitung zum
klärenden Gespräch dorthin geschickt. Es gilt Vertraulichkeit!
Besonders wichtig ist für die SiS-Damen, dass sie in der Pause
Ansprechpartnerinnen für die Kinder sind. Daher verbringen sie jeden Dienstag von
9.40 Uhr bis 10.10 Uhr ihre Zeit auf dem Pausenhof. Hier können vertrauensbildende
Gespräche geführt und präventiv gearbeitet werden.
Mit einem Handpuppenspiel stellen sich unsere SiS-Damen bei unseren
Erstklässlern vor. In diesem kurzen Theaterstück erfahren die Kinder, wofür die
Seniorinnen da sind und was sie mit den Kindern zusammen machen.
Wir sind sehr dankbar und froh, ein Mitglied von diesem großartigen Projekt sein zu
dürfen!
Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen SiS-Damen!

Translate »