Roland- Berger- Stiftung

Roland-Berger-Stiftung – Münchner Kindl Stipendium

Die Roland-Berger –Stiftung vergibt seit 2008 das Deutsche Schülerstipendium an begabte,
Engagement bereite und leistungswillige Kinder aus sozial benachteiligten Familien in ganz
Deutschland.
Roland-Berger-Stiftung und die Ippen Stiftung arbeiten seit Jahren in diesem Programm
zusammen. Seit 2020 vergeben die beiden Stiftungen insgesamt 40 Stipendien an Münchner
Grundschulen in den Klassen 1 bis 4. Die Schulen sind Partnerschulen im Deutschen
Schülerstipendium.
Auch wir, die Alfonsgrundschule, sind eine der ausgesuchten Schulen, die Stipendiaten und
Stipendiatinnen stellen dürfen. Unsere Kinder sind nun im zweiten Jahr des Stipendiums und
alle Stipendiaten und Stipendiatinnen besuchen die Jahrgangsstufe 3.

Warum ein Grundschulstipendium?
Das Münchner Kindl Stipendium versteht sich als Partner der Schule für begabte,
Engagement bereite und leistungswillige Schüler und Schülerinnen mit schwierigen
Startchancen.
In den Schulen werden die Talente und Fähigkeiten der Kinder von ihren Lehrkräften
erkannt, aber oft bleibt zu wenig Zeit und Raum für die individuell benötigte Förderung, die
intensive Aufmerksamkeit der Lehrkraft für jeden einzelnen Schüler und Schülerinnen und
der konstante, regelmäßige Dialog mit den wichtigsten Partnern im Erziehungsprozess, den
Eltern.
Hier sieht sich das Münchner Kindl Stipendium als helfende Brücke. Die Stipendiaten und
Stipendiatinnen sollen auf ihrem Lern- bzw. Bildungsweg ohne Hindernisse ihre Fähigkeiten
entfalten und ihre Persönlichkeit entwickeln können.
Auf dieser Website finden Sie kurze Filme und Informationstexte über das Münchner-Kindl-
Stipendium:
https://www.rolandbergerstiftung.org/das-deutsche-schuelerstipendium/grundschulstipendien/muenchner-kindl-stipendium

Wie wird im Münchner Kindl Stipendium gefördert?
Es gibt 5 methodische Formate:

1. Einzelförderung – das bedeutet, das Kind erhält eine 1:1 Betreuung wie z.B.
Leseförderung

2. Unterstützung durch einen ehrenamtlichen Mentor – jedes Kind wird bei Bedarf durch
einen ehrenamtlichen Mentor begleitet, der von der Stiftung betreut wird.

3. Seminar – z.B. Roboterseminar, Elternseminare, Haus der kleinen Forscher

4. Feriencamp – hier darf das Kind eine mehrtätige Ferienaktivität aus den
Lernbereichen wünschen.

5. AGs – einmal die Woche gibt es bei uns im SJ 2021/22 am Mittwoch Nachmittag die AG für unsere Stipendiaten.

Die Auftaktveranstaltung für dieses wunderbare Projekt fand coronabedingt erst jetzt Ende
September 2021 in München statt. Hier ein Artikel über diesen Nachmittag:
https://www.tz.de/muenchen/stadt/starthilfe-fuer-muenchner-kindl-roland-berger-stiftung-und-ippen-stiftung-foerdern-talentierte-grundschueler-zr-91023350.html

Wir sind sehr stolz, dass unsere Schule bei diesem Projekt berücksichtig wurde und ein paar
unserer lernwilligen, neugierigen und lebenslustigen Kinder diese große Chance auf gute
Bildung erhalten.
Vielen herzlichen Dank an die Roland-Berger-Stiftung!

Translate »