Schuleinschreibung

Die Schuleinschreibung für das Schuljahr 2022/23 findet am 16.03.2022 statt. Davor wird es noch einen Informationsabend geben.

______________________________________________________________________________

Infomationen zu den Betreuungsangeboten

Mittagsbetreuung Grundschule Alfonsstraße

Unsere Mittagsbetreuung besteht aus vier Gruppen und findet in den Räumen des Pavillons auf dem Schulgelände statt. Zusätzlich stehen uns weitere Räume im Hauptgebäude der Schule zur Verfügung.Die Kinder kommen, nach Unterrichtsschluss zu uns und können bis 16 Uhr bleiben. Das Mittagessen findet im Pavillon statt. Es wird täglich frisch vom Caterer angeliefert und besteht aus einem zweigängigen Menü (Suppe/Hauptgericht oder Hauptgericht/Dessert).Unser Team besteht aus sechs pädagogischen Betreuerinnen und wird täglich durch eine Ergänzungskraft verstärkt.Nach dem Mittagessen gehen wir mit den Kindern auf den Pausenhof. Bei schlechtem Wetter bleibenwir in unseren Räumlichkeiten. Um 14 Uhr, machen die Kinder in verschiedenen Gruppen ihre Hausaufgaben. Die Hausaufgabenbetreuung ist uns sehr wichtig. Unser Anspruch ist, dass die Kinder täglich mit gut verstandenen, komplett erledigten Hausaufgaben nach Hause gehen.An die Hausaufgaben-/Lernzeit schließt sich die Freizeit an der frischen Luft auf dem Pausenhof an. Vor und nach dem Mittagessen, nach den Hausaufgaben und nach der Zeit draußen können die Kinder spielen, kreativ tätig sein, lesen, malen und vieles mehr. Auch eine Geschichtenstunde und Bewegungsspiele im gemeinsamen Stuhlkreis gehören zu einer der beliebten Aktivitäten (wenn natürlich wieder möglich). Zudem findet am Donnerstag unsere Kreativstunde statt. Hier können die Kinder basteln oder auf dem Pausenhof Spiele spielen. An den Freitagen haben wir unsere beliebte Teestunde, in der wir gemeinsame Themen wie z.B. die Ferien oder das Wochenende bei kleinen Knabbereien und Tee besprechen.Wir freuen uns auf Ihr Interesse! Bitte schreiben Sie uns unter: anmeldung@sport-trifft-kunst.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter 089/17118202 zur Verfügung.Weitere Informationen über uns als freiem Träger der Jugendhilfe können Sie auf unserer Homepage https://sport-trifft-kunst.de erfahren. Nadine Raß (Projektleitung)       Infobrief der Mittagsbetreuung zum Herunterladen 

Kinderhouse in der Nymphenburger Straße

Informationen zum Kinderhouse- eine deutsch- englischsprachige Eltern-Kind-Initiative-  finden Sie auf deren Homepage  https://www.kinderhouse.de/deutsch/kontakt/. 

Bei Interesse melden Sie ihr Kind bitte bis zum 15.Februar dort an.

Alfonshort

Bitte im Kitafinder der Stadt München anmelden: https://kitafinder.muenchen.de/elternportal/de/

Bennohort

Bitte im Kitafinder der Stadt München anmelden: https://kitafinder.muenchen.de/elternportal/de/

und eine Mail schreiben an: leitung@kindergarten-hort-sankt-benno.de

 

______________________________________________________________________________

 

Wer kann in die 1.Klasse kommen?

Ihr Kind

  • wurde im Vorjahr zurückgestellt

Geburtsdatum: 01.10.2013- 30.09.2014

Ihr Kind durchläuft am Tag der Schuleinschreibung ein spielerisches „Screening“. Die Ergebnisse dienen der Beratung und haben zum Ziel, die verbleibende Zeit bis zur Einschulung gewinnbringend zu nutzen.

Bei Unsicherheiten hinsichtlich der Schulfähigkeit wird Ihr Kind zu einem sogenannten Schulspiel an einem anderen Tag nochmal eingeladen. Aufgrund der dabei gewonnenen Beobachtungen können wir Sie ausführlich beraten.

  • ist regulär schulpflichtig

Geburtsdatum: 01.10.2014- 30.06.2015

Ihr Kind durchläuft am Tag der Schuleinschreibung ein spielerisches „Screening“. Die Ergebnisse dienen der Beratung und haben zum Ziel, die verbleibende Zeit bis zur Einschulung gewinnbringend zu nutzen.

Bei Unsicherheiten hinsichtlich der Schulfähigkeit wird Ihr Kind zu einem sogenannten Schulspiel an einem anderen Tag nochmal eingeladen. Aufgrund der dabei gewonnenen Beobachtungen können wir Sie ausführlich beraten.

Sollten wir bei der Schuleinschreibung feststellen, dass Ihr Kind noch nicht schulfähig ist, können wir es vom Schulbesuch für dieses Jahr zurückstellen und es kommt erst im nächsten Jahr in die Schule.

  • kann eingeschult werden – Korridorkind

Geburtsdatum: 01.07.2015- 30.09.2015

Ihr Kind durchläuft am Tag der Schuleinschreibung ein spielerisches „Screening“. Die Ergebnisse dienen der Beratung und haben zum Ziel, die verbleibende Zeit bis zur Einschulung gewinnbringend zu nutzen.

Bei Unsicherheiten hinsichtlich der Schulfähigkeit wird Ihr Kind zu einem sogenannten Schulspiel an einem anderen Tag nochmal eingeladen. Aufgrund der dabei gewonnenen Beobachtungen können wir Sie ausführlich beraten.

Wenn Ihr Kind in diesem Zeitraum geboren ist, können Sie als Erziehungsberechtigte vorab entscheiden, dass Ihr Kind in diesem Jahr noch nicht zur Schule kommt und die Einschulung auf das kommende Schuljahr verschoben wird. Dazu teilen Sie uns dies bitte bis spätestens 10. April 2021 schriftlich mit.

oder

Sollten wir bei der Schuleinschreibung feststellen, dass Ihr Kind noch nicht schulfähig ist, können wir es vom Schulbesuch für dieses Jahr zurückstellen und es kommt erst im nächsten Jahr in die Schule.

  • kann vorzeitig auf Antrag eingeschult werden Geburtsdatum: 01.10.2015- 31.12.2015
  • kann vorzeitig auf Antrag nur mit schulpsychologischem Gutachten eingeschult werden Geburtsdatum ab dem 31.12.2015

______________________________________________________________________________

 

Informationen rund um die Fächer  Evangelische Religionslehre, Katholische Religionslehre und Ethik

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler,

mit der Einschulung Ihres Kindes kommt Neues auf Sie als Familie zu. Für diesen wichtigen Schritt

wünschen wir Ihnen alles Gute und Ihrem Kind einen gelingenden Übergang in die Schulzeit.

Für die anstehende Schuleinschreibung, wollen wir Sie in Absprache mit dem staatlichen Schulamt und der Regierung von Oberbayern über die Teilnahme an den Fächern Evangelische Religionslehre, Katholische Religionslehre und Ethik informieren.

Der evangelische bzw. katholische Religionsunterricht wird als ordentliches Lehrfach an bayerischen Schulen erteilt und ist in der Stundentafel der Schule fest verankert.

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, ist Ethik Pflichtfach. Was Ihr Kind im Religionsunterricht lernen kann, lesen Sie bitte im Faltblatt „Religionsunterricht in der Grundschule- Informationen für Eltern“, das diesem Schreiben beiliegt.

Wer kann welchen Unterricht besuchen?

  • Ihr Kind ist getauft:

Dann besucht Ihr Kind den Unterricht der Konfession, zu der es gehört. Dies ist zwischen

Staat und Kirche so geregelt, und hilft Ihrem Kind, seine eigenen Wurzeln besser kennen zu lernen.

Ihr Kind wird der entsprechenden Gruppe zugeordnet. Sie müssen nichts veranlassen.

Soll Ihr Kind nicht am konfessionellen Unterricht teilnehmen, müssen Sie es für Ethik anmelden.

  • Ihr Kind ist (noch) nicht getauft:

Wenn Sie als Eltern möchten, dass sich Ihr Kind sich im Laufe der Grundschulzeit ein eigenes Bild

über die Inhalte des christlichen Glaubens machen kann, können Sie einen Antrag auf Teilnahme am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht stellen. Fragen Sie bei der Schulanmeldung nach einem entsprechenden Antrag. Bitte tragen Sie dort eine kurze Begründung ein.

Wenn Ihr Kind den Ethikunterricht besuchen soll, brauchen Sie nichts zu unternehmen.

  • Ihr Kind gehört einer christlichen Freikirche oder einer anderen christlichen Konfession an, für die kein Religionsunterricht angeboten wird:

Es hat die Möglichkeit (wenn die eigene Religionsgemeinschaft zustimmt), am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht teilzunehmen. In den Schulen gibt es entsprechende Antragsvordrucke.

  • Ihr Kind gehört einer anderen Religion an:

Wenn an einer Schule kein entsprechender Unterricht, z.B. islamischer Unterricht, eingerichtet ist, besucht ein Kind mit anderer Religionszugehörigkeit in der Regel den Ethikunterricht. Bei begründetem Interesse können Sie für Ihr Kind einen Antrag (nur mit Genehmigung der Religionsgemeinschaft) auf Besuch des evangelischen oder katholischen Religionsunterrichts stellen.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte entweder an die Leitung Ihrer künftigen Schule oder an die unten genannten Ansprechpartner der evangelischen und katholischen Kirche.

Evangelische Kirche

Carolin Lochner, Schulreferentin Dekanat München        

089/28661912, schulreferat.muenchen@elkb.de

Katholische Kirche:

Christofer Stock, Schulrat im  Kirchendienst

 089/2137-1380, cstock@eomuc.de

Informationsflyer zu Religionsunterricht in der Grundschule zum Herunterladen

______________________________________________________________________________

Ist mein Kind schulreif?

 

Kann Ihr Kind…

…warten bis andere Personen ausgesprochen haben?

…auch einmal geduldig und ruhig zuhören?

…bis 10 zählen?

…Mengen bis 5 erfassen?

…Formen (Dreieck, Kreis, Viereck) und Farben benennen?

…auf andere Kinder zugehen und sich auch einmal im Mit-einander zurückneh-men?

…zunehmend allein für Ordnungsorgen?

…einen Stift locker und unverkrampft zum Malen in der Hand halten?

…mit der Schere schneiden?

Kann sich ihr Kind…

…in einem Gebäude orientieren (Klassenraum finden)?

…beim Spielen an Regeln hal-ten?

…allein an- und ausziehen? (nach dem Sportunterricht oder für die Pause)

Hat Ihr Kind einen altersgemäßen Wortschatz?

Versteht Ihr Kind das, was andere sagen?

Ist Ihr Kind bereit sich auch auf neue und ungewohnte Situationen einzustellen?

Beschäftigt sich Ihr Kindüber einen längeren Zeitraum (von mindes-tens 10 Minuten) selbstständig oder möchte es immer von Ihnen beschäftigt werden?

Fällt es Ihrem Kind leicht zu warten, bis es an der Reihe ist?

Geht Ihr Kind sorgsam mit Materialien um?

Spricht Ihr Kind deutlich und in vollständigen Sätzen?

 

 

Diese Informationen benötigen wir von Ihnen zurück (gerne auch an gs-alfonsstr-8@muenchen.de) :

Hier können Sie alle 12 Seiten des Briefes, den wir Ihnen zugesendet haben als pdf herunterladen und ausfüllen: Einladung Schuleinschreibung zum Herunterladen

 

Translate »